Foto von Schwarze Sohle

Über Schwarze Sohle – ein vielseitiger Trainer

Warum eigentlich Schwarze Sohle?

Seit einigen Jahren folge ich dem Freiheitsbedürfnis meiner Füße, indem ich ihnen in den warmen Monaten Frischluft gönne und barfuß laufe. Was als Freiheitsbedürfnis meiner schmerzgeplagten Senk-Spreiz-Füße begann, wurde bald durch Fachwissen untermauert und steigerte sich zum Barfuß Joggen.
In den Sommermonaten erhalten meine Fußsohlen eine schwarze Patina, die erst Mitte Oktober wieder verschwindet. Die schwarzen Sohlen waren immer eine Begleiterscheinung meiner Aktivitäten, weshalb sie nun auch in Form dieser Seite ihren Raum finden.

Über Mich

Ich praktiziere seit über zehn Jahren verschiedene Kampfkünste (Wushu, Escrima, WingTsun u.a.) und war innerhalb der letzten fünf Jahre in diesem Bereich als Selbstverteidigungstrainer in Jugendclubs und Schulen tätig.
Da bestimmte Aspekte des Yoga ohnehin schon Teil meines Alltags und meiner Kampfkunsttätigkeit waren, entschied ich mich 2012 eine Ausbildung zum Yogalehrer  in Trimbak/Indien zu machen. Während dieser Ausbildung wurde mir ein ganzheitliches Bild der Lebensweise Yoga vermittelt. Zurück in Deutschland entschied ich mich, mich auf die körperlichen Aspekte des Yoga zu konzentrieren um meine positiven körperlichen Erfahrungen mit jenen zu teilen, die wie ich nicht so gerne im Kurs singen oder meditieren.
Meine Kurse profitieren außerdem von meinem physiologischen Hintergrundwissen aus meiner Ausbildung und Tätigkeit als Heilpraktiker.